Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker

Ich unterstütze »wirundjetzt«, weil ich daran glaube, dass wir alle so viele Fähigkeiten und so viel Potential und Ressourcen haben, und das möchte gelebt und genutzt werden.

1998 bis 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages. Seit 2012 Ko-Präsident des Club of Rome

Die Auseinandersetzung mit den globalen Themen der Nachhaltigkeit erfordert ein großes Umdenken und Handeln hin zu einer vernetzten und überlebensfähigen Welt. Diese Schritte können wir nur gemeinsam erreichen, und es wird nur gelingen, wenn wir uns gegenseitig inspirieren und stärken in unseren Fähigkeiten das Leben zu erhalten.


 

Dr. Daniel Dahm

Ich unterstütze »wirundjetzt«, weil es darum geht, unsere Teilhabe an der lebendigen Welt in Freude anzunehmen und im vollem Bewusstsein daran verantwortungsvoll im Sinne eines das Lebende lebendiger werden lassen (was letztlich »Nachhaltigkeit« meint) zu handeln.

(aus: Dahm, D.; Dürr, H.-P.; Lippe, R. (2005): Potsdamer Denkschrift.)

Dies kann uns nur mitfühlend und schöpferisch gelingen, denn dies Lebendige, aus dem wir spriessen, wurzelt in der Liebe, die uns alle verbindet. Wenn wir hierauf vertrauen, kollaborieren und uns wagen, aus neuem Denken mutig neu zu Handeln, werden wir unsere Welt verwandeln.
Dr. J. Daniel Dahm, Fellow des European Center for Sustainability Research (ECS), Zeppelin University; Fellow des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS); Geschäftsführer der United Sustainability Holding GmbH; Mitglied der German Association of The Club of Rome.


 

Sarina Gisa

Mich beflügelt »wirundjetzt«, denn die Welt benötigt wahrhaftige und nachhaltige Dialoge.

Psycholinguistin M.A., Potentialentfalterin, Coach

Nachhaltigkeit geschieht nicht von alleine, Nachhaltigkeit ist kein Thema, das wir betrachten müssen.

Nachhaltigkeit ist eine Haltung, die es gilt zu verkörpern und zu leben. Eine Haltung, die wir nur gemeinsam kreieren und lebendig sein lassen können.

»wirundjetzt« ermöglicht Räume sich darin gegenseitig einzuladen, zu ermutigen und zu inspirieren neue Wege zu gehen – herzlichen Dank wirundjetzt hierfür!


 

Kajo Aicher

Ich bin begeistert von »wirundjetzt« und dankbar dafür, dass diese Gruppe ein Netzwerk zu all den wichtigen Themen aufbaut und unterhält.

Aufsichtsratsvorsitzender der Fairhandelsgesellschaft dwp eG Ravensburg

Als Aufsichtsratsvorsitzender der Fairhandelsgesellschaft dwp eG Ravensburg, Mitglied des Energiefelds Bodensee-Oberschwaben der Gemeinwohlökonomie, Mitglied des Gemeinderats Tettnang und des Kreistags Bodenseekreis, Mitglied des AK Peru St. Gallus Tettnang mit der 25 jährigen Partnerschaft mit Christo Ramos Porcón/Peru sehe ich an vielen Stellen und mit großer Sorge, dass die Lebenswirklichkeiten auf der Welt in den verschiedenen Regionen aber auch bei uns sehr stark auseinanderdriften.

Ich meine, dass nur der Faire Handel und eine Gemeinwohlorientierte Wirtschaftspolitik sowie solidarisches Handeln die Situation verbessern kann.


 

Chris Schorpp

Ich unterstütze »wirundjetzt«, weil unsere Gegenwart in großer Bewegung ist. Als Trainer sehe ich wie falsche Bewegungsmuster oftmals Schaden anrichten. Das ist sowohl im Training als auch im gesellschaftspolitischen Kontext gültig.

Personaltrainer, Streetworker, Wildnispädagoge

In Bewegung bleiben lautet zwar das immer gültige Motto, aber wie und wohin? Dabei unterstützen Netzwerke wie »wirundjetzt«.

Unsere Zeit braucht visionäre Richtungsgeber. Danke »wirundjetzt«.


 

Elke Loepthien

Ich unterstütze »wirundjetzt« weil es soziale Emergenz beschleunigt!

Gründerin und Leiterin vom Circlewise – Zentrum für Verbindungskultur und Trainerin für Connective Leadership

Indem »wirundjetzt« als Netzwerk die Vielfalt der Themen und Akteure verbindet, die für tiefgreifenden kulturellen Wandel hin zu einer nachhaltigen Lebensweise essentiell gebraucht sind, kann jedes einzelne Projekt gestärkt werden und die Gesamtvision, die dahinter steht, wirkt mit mehr Strahlkraft – bis in den gesellschaftlichen Mainstream hinein. 

www.verbindungskultur.org


 

Leander von Kraft

Ich unterstütze »wirundjetzt«, weil wir nur gemeinsam Lösungen finden können, die uns als Menschheit den nächsten Evolutionsschritt in Richtung Ganzheit, Achtsamkeit und Wachheit gehen lassen. Jeder Schritt den du gehst, bewegt das ganze System.

Filmverlag »Neue Weltsicht VisionGate.TV«

Mit dem Filmverlag Neue Weltsicht VisionGate.TV unterstützen wir Menschen dabei Ihre Lösungen in Form von Vorträgen und Seminaren weiter zu vermitteln. 

neue-weltsicht.de


 

Mathias Forster

Ich bin Botschafter für »wirundjetzt«, weil ich deren Anliegen und Aktivitäten als zukunftsträchtig, notwendig und wesentlich erachte.

Stiftungsrat und Geschäftsführer der Stiftung Trigon und Mit-Initiator des Bodenfruchtbarkeitsfonds

Zudem empfinde ich mich als Teil des Wir und Jetzt und versuche, aus diesem Verständnis heraus, ganzheitlich zu denken und zu handeln. Dabei stelle ich jeden Tag aufs Neue fest, dass wir einen globalen Wandel hin zu mehr Menschlichkeit, Nachhaltigkeit und Freude nur gemeinsam schaffen können. Dazu trägt Wir und Jetzt im Rahmen seiner Möglichkeiten auf eine sehr schöne und stimmige Art und Weise bei. 

bodenfruchtbarkeit.bio


 

Christian Felber

Ich unterstütze »wirundjetzt«, weil sie nach regionalen, nachhaltigen, demokratischen und resilienten Formen des Wirtschaftens suchen. Das sind die Koordinaten der Zukunft.

Buchautor, Lektor an der WU Wien, Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie und des Projekts Bank für Gemeinwohl

 

Anna Deparnay-Grunenberg

Ich unterstütze »wirundjetzt«, weil es auf die Vernetzung ankommt! Menschen tauschen hier Ideen, Methoden und Visionen aus, sie befreien sich im Miteinander von unbegründeten Ängsten und so kann etwas ganz Neues & Wertvolles entstehen, das dringend für die Gesundung unserer Welt benötigt wird.

Fraktionsvorsitzende B90/Die Grünen im Stuttgarter Rathaus, Gemeinwohlökonomie-Botschafterin und Seminarleiterin für Tiefenökologie bei AbenteuerWandel

Bildlich manifestiert sich hierdurch – wie Joanna Macy es ausdrückt – das »natürliche Immunsystem der Erde«!


 

Rainer Rappmann

Ich unterstütze »wirundjetzt«, weil… wenn nicht »wir-und-jetzt« – wer »dann-und-wann«?

Verleger / Veranstalter Soziale Skulptur

 

Birgit Bastian

Ich unterstütze »wirundjetzt«, weil ich durch meine hauptberufliche Tätigkeit als Energieberaterin beobachten kann und darf, wie das Engagement in Baden-Württemberg zu den Themen »Energiewende« und »Nachhaltigkeit« stetig wächst.

engagiert sich ehrenamtlich beim Arbeitskreis Energie der Lokalen Agenda Karlsruhe sowie Mitglied beim Fachbeirat der KEK -Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur.

Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun werden das Gesicht der Welt verändern (Afrikanisches Sprichwort)


 

Prof. Dr. André Reichel

Ich unterstütze »wirundjetzt«, denn: Wenn WENIGER MEHR ist, gibt es eine ganze Welt zu gewinnen!

Professor for Critical Management & Sustainable Development in Karlsruhe

 

Daniel Rapp

Ich unterstütze »wirundjetzt«, weil unsere starke Wirtschaft und unser hoher Konsum auf Dauer und nachhaltig nur bestehen können, wenn wir mehr auf die natürlichen Ressourcen achten und den fairen Handel stärken. Wir müssen für eine gute und ausgewogene soziale, ökonomische und ökologische Lebensbasis sorgen, darin sollten wir unseren Kindern Vorbild sein.

Oberbürgermeister Ravensburg

 

John Croft

WIR – das sind wir alle – und JETZT – ist die Zeit zu handeln!

Begründer des Dragon Dreamings

 

Prof. Dr. Wolfgang Ertel

Ich bin begeistert von »wirundjetzt«, weil: 1. Unser globales Planetenschiff mit voller Kraft Kurs auf den Eisberg nimmt. 2. Wir also schnell und konsequent umsteuern müssen. 3. Wirkliche Veränderungen in einer Demokratie immer von unten kommen. 4. »wirundjetzt« genau daran arbeitet.

Professor für Künstliche Intelligenz an der Hochschule Ravensburg-Weingarten

 

DAC Cooper

Ich unterstütze »wirundjetzt«, weil »hier und jetzt« auf Worte Taten folgen.

Künstler und Designer