Agenda 2030

Bei einer Veranstaltung in Konstanz, Ende 2015 wurden die 17 Ziele der Agenda 2030 vorgestellt und mit allen Beteiligten Gästen angeregt diskutiert

In verschiedenen Gruppen wurden Ideen gesammelt, wie in der Region die Politik, die Wirtschaft und die Bürger zusammen arbeiten und zusammen finden können, damit diese Ziele erreicht werden!

Obwohl so viele fähige Menschen vor Ort waren und sich auf einer Augenhöhe im Gespräch zusammen gefunden haben, so viele Impulse und Kontakte wurden geknüpft... so war auffällig, dass es doch in der praktischen Umsetzung an örtlichen und regionalen AnsprechpartnerInnen und AkteurInnen fehlt, die als BotschafterInnen die 17 Ziele der Agenda 2030 in die Kommunen, die Städte, die Netzwerke und in die Regionen tragen, streuen und vor Ort die Koordination übernehmen.

Ebenso wurde an der Veranstaltung davon gesprochen, das es Gelder für sogenannte Promotoren-Stellen gibt, oder auch Gelder, die gezielt für den Aufbau von Netzwerken und die Verbreitung der Ziele investiert werden soll?

Seit vielen Jahren sind wir von »wirundjetzt« e.V. in der Region Bodensee-Oberschwaben am Netzwerken und Verbindungen schaffen.

Jetzt sehen wir die Möglichkeit  mit regionalen Partnern, aber auch mit überregionalen Institutionen unsere Ideen und die Netzwerke und Projekte der Region sichtbar zu machen und Synergien zu schaffen.

Wir würden gerne hier in der Region Bodensee BotschafterInnen für die Agenda 2030 und ihre 17 Nachhaltigkeitsziele verankern und dazu beitragen, das sie integriert und gelebt werden.

Viele Kontakte zu Bürgermeistern, zu Gemeinden und Kommunen, zu Firmen und Geschäftsführungen sind ebenso da, wie die Kontakte zu einer breiten und vielfältigen sozialen Bürgerbewegung vieler Projekte und Initiativen rund um den See!

Ein Erfahrungsschatz und ein Wissen, welches in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen wird. Das Wissen der Netzwerke wird dazu beitragen, das eine Region widerstandsfähig und regenerativ ist.

Dieses Wissen und unsere Erfahrungen würden wir gerne einsetzen und nutzen, um mit Ihnen gemeinsam als Botschafter*Innen  die Agenda 2030 und die 17 Ziele in der Region zu integrieren.

 

Wir installieren gemeinsam mit Partnern aus der Politik, der Wirtschaft, den Kommunen und dem Land 3 volle Stellen in der ersten Phase des Projektes (1 Jahr).

Das Crowdfunding wird dabei eine ebenso große Bedeutung spielen wie die bestehenden Kontakte.

Die 2 Projekt Phase dient dem erweitern und umsetzen der entwickelten Ideen mit den ProjektPartnern.

Die geschaffenen Stellen dienen dem Aufbau der Struktur und des Netzwerkes rund um den See.

Das ist wie ein Kunst-Projekt, die Verbindungen zwischen der Politik, der Wirtschaft und den Bürgern schafft, und diese Idee greift andere Ideen und Projekte von uns auf und vereint vieles, was wir in den letzten Jahren vorbereitet haben.

Siehe hier auf der Homepage »wirundjetzt«:

Es ist wie eine soziale Plastik die gestaltet werden möchte, im Zeit-Geschehen und im Raum-Zeit-Gefühl der Jetzt Zeit. Es ist Zeit zu Handeln.

Mögliche Partner könnten die IBK sein, der Interantionale Städtebund Bodensee ISB, der Rat der Nachhaltigkeit, Allianz für Bürgerbeteiligung, Engagement Global und die BMZ!

Mögliche Partner in der Durchführung hier vor Ort könnten sein:

Mit allen Beteiligten und möglichen Partnern stehen oder standen wir schon im Austausch.

Die Zeit ist reif, und wir brauchen neue Möglichkeiten zur Finanzierung und zur Förderung von Ideen und zukunftsfähigen Projekten, die der Gesellschaft dienen und regionale Kreisläufe stärken.

Wir greifen die Idee vom Stadtplan Zukunft auf, und installieren diesen in den beteiligten Städten rund um den Bodensee. Gleichzeit informieren wir über die Agenda 2030 und laden alle Akteur*innen der jeweiligen Region ein zum Bürgerdialog über die 17 Ziele der Nachhaltigkeit. Über den Bürgertaler schaffen wir ein weiteres Netzwerk der Kommunikation und der Information über Nachhaltigkeits-Strategien und Ziele in der Region.

Gewinn für die Region

Synergien entstehen

Die Region wird gestärkt und gefördert und alle können sich daran beteiligen. Es entsteht eine Win-Win-Situation!

Langfristig können so neue Arbeitsplätze und kreative, innovative Möglichkeiten geschaffen werden, die eine Region zukunftsfähig und widerstandsfähig macht.

Die regionalen Wirtschaftskreisläufe werden gestärkt, Projekte und Menschen finden immer schneller und effektiver zusammen, um gemeinsam ihre Visionen und Ideen umzusetzen. Die Politik und die Wirtschaft tragen dazu bei und schaffen die notwendige Rahmenbedingungen.

Als Bürger-Beteiligungs-Bewegung und als Beziehungs-Netzwerk sehen wir die Chance und die Möglichkeit gemeinsam mit Ihnen zusammen Synergien zu schaffen, von denen ein Mehrwert für die Gesellschaft erfahrbar und messbar ist. Und das nicht nur langfristig sondern auch kurzfristig.

Wir schaffen das »wirundjetzt – hierundjetzt« mit Dir und euch! Bist du dabei?

Wir freuen uns auf euch

Mit den besten Grüßen
das »wirundjetzt«-Team