Das BGE ist wählbar!

Ein fulminantes Grundeinkommensfest feierte das Bündnis Grundeinkommen am Brandenburger Tor bei BGE: Open Air Berlin

Viele Verbündete waren an Bord, um die frohe Botschaft zu verkünden: Grundeinkommen ist wählbar. Enno Schmidt, Sascha Liebermann, Micha Bohmeyer, Ralph Boes und Prof. Dr. Bernhard Neumärker informierten das interessierte Publikum mit inspirierenden Redebeträgen auf dem Platz des 18. März, das Kiezkneipenorchester sowie Juri di Marco und Bertram Burkert sorgten mit großartiger Musik für gute Laune, der Poetry Slammer Wolff traf mit Worten ins Schwarze, die sanften Riesen von DUNDU verzauberten die Gäste und das DreamTeam von One Inch Dreams hielt die ZuschauerInnen in Atem mit einer begeisternden Slackline Performance – Alexander Schulz gilt als einer der besten Slackliner der Welt und verkörperte die Botschaft des BGE perfekt: Gleichgewicht in der Gesellschaft und mit guter Absicherung Freiheit leben.

Ein neuartiges Miteinander und Füreinander war spürbar, neue Allianzen haben sich gebildet – das Grundeinkommen trägt, die Kampagne läuft: Kulturimpuls Grundeinkommen e.V.  macht das bedingungslose Grundeinkommen erlebbar, Bündnis Grundeinkommen macht es wählbar – #ZweitstimmeBGE bei der Bundestagswahl 2017.

Der nächste logische Schritt in der gesellschaftlichen Entwicklung bahnt sich seinen Weg »

 

Bedingungsloses Grundeinkommen

Nach dm-Gründer Prof. Dr. Götz Werner ist Einkommen nicht die Folge von Arbeit, sondern die Voraussetzung dafür.

Warum sollte jemand ein Bedingungsloses Grundeinkommen erhalten, ohne etwas dafür zu tun?

Das bedingungslose Grundeinkommen schafft Raum für kulturelle Impulse, Ideen und kreative Lösungen durch eine angstfreie Existenz. 

Jeder Mensch hat dann erst das Recht auf Selbstverwirklichung und auf eine freie Wahl der Arbeit.

Interview Götz Werner: »Man kann zu einem miesen Job Nein sagen«

Ein Einkommen ist wie Luft unter den Flügeln – mit dem Grundeinkommen würde ein Einkommen zum Bürgerrecht!

Daniel Hähni und Enno Schmidt – Zitat aus dem Film

Modelle und Vorteile

Es gibt verschiedene Modelle, wie ein Grundeinkommen tragfähig gestaltet werden kann

1000 EUR monatlich für jeden (500 EUR für Kinder) könnten durch eine Konsum- statt Einkommensteuer und dem Wegfall der Sozialversicherungen finanziert werden. Das bedingungslose Grundeinkommen ist also finanzierbar!

Den Mitmenschen ein bedingungsloses Grundeinkommen zu gönnen, heißt für uns, Freiheit zu geben. Der Kulturimpuls des Grundeinkommens schafft also Freiheit, Vertrauen und Selbstbestimmung, weil wir Verantwortung für unsere Mitmenschen übernehmen.

Für alle die sich aktiv für ein Bedingungsloses Grundeinkommen einsetzen möchten, gibt es die Möglichkeit mit uns von »wirundjetzt« der Blauen Blume e.V. und der Rework Gruppe der Zeppelin Universität in Friedrichshafen ein Projekt zum BGE zu initiieren.

Wir möchten Ideen sammeln, Fragen diskutieren, und uns überlegen, wie wir das Thema in die Gesellschaft tragen können.

Aktionen wie die KrönungswelleInformationsabendeFilmabende aber auch große Events sind geplant und denkbar und auch dringend notwendig in der Region.

Die Kontakte sind da und gewachsen, und es ist Zeit das wir all das sichtbar machen, was schon da ist.

Das Erfolgreiche Projekt in Berlin mein Grundeinkommen, verlost über die Crowd gesammelte Grundeinkommen.

Wie wäre es wenn wir hier in der Region Bodensee  über aktive Grundeinkommen die wir über die Crowd sammeln, die Modellregion Bodensee stärken und Menschen und Projekte finanzieren, die dazu beitragen, das all die Träume und Ideen die ja da sind auch umgesetzt werden können. Weil es Menschen gibt die daran glauben und ebenso wie du und ich dazu beitragen möchten, das der Wandel von morgen schon heute beginnt und stattfindet.

Worauf warten wir noch, lasst uns zusammen kommen, denn die Zeit ist reif!

Wie wäre es wenn du hier in der Region für all die Themen arbeiten könntest, wofür brennst du, wo ist deine Leidenschaft und dein Wissen gefragt? welche Fähigkeiten und Ressourcen hast du die du gerne der Welt und der Gemeinschaft (Gesellschaft) zurück und/oder zur Verfügung stellen würdest?

Welche Träume und Ideen hast du und wie könnte die Umsetzung und die Realität aussehen, wenn du darin begleitet und Unterstützt wirst?

Was wäre, wenn du nicht alleine bist?

Und wie wäre die Vorstellung, wenn wir diese Projekt wissenschaftlich begleiten lassen und das Wissen und die Erfahrung uns zur Verfügung steht.

Das Projekt »Aktive Grundeinkommen« kann für deine Region in der du lebst immer mehr verbreitet und weiter entwickelt werden, ganz nach den Bedürfnissen deiner Region und mit den Akteuren, die sich daran beteiligen!