Regionalwährung – Was ist Regiogeld?

Regiogeld ergänzt den Euro um ein regionales Zahlungsmittel – meist in Form von Gutscheinen – und dient dem Gemeinwohl.

Regionalwährungen werden den individuellen Anforderungen und Bedürfnissen einer Region angepasst. Grundsätzlich wird zwischen eurogedeckten und leistungsgedeckten Regiogeldern unterschieden. Auch die Kombination mit Tauschringen ist immer häufiger zu finden.

Durch das Initiieren eines Regiogeldes werden die sozialen und ökologischen Wertschöpfungskreisläufe in der Region gestärkt. Unsere bewusste Entscheidung für das Regiogeld bewahrt die Kaufkraft in der Region.

In der Region Ravensburg gibt es viele Akteure und Initiativen, die Interesse an einem Regiogeld haben. Durch Kooperation und Vernetzung unterstützt »wirundjetzt« die Verwirklichung dieses jetzt reifen Vorhabens.

Regiogeld
  • bindet die Kaufkraft an die jeweilige Region, fördert die regionalen Unternehmen und stimuliert regionale Wirtschaftskreisläufe
  • erweitert die unternehmerischen Handlungsmöglichkeiten um einen regionalen Markt und ist als Werkzeug zur Regionalentwicklung einsetzbar
  • hilft, regionale Produkte abzusetzen, neue Umsätze zu ermöglichen und Arbeitsplätze zu schaffen. Regionales Wirtschaften verkürzt die Transportwege und schont die Umwelt